Start > Finanznachrichten - aktuelle Nachrichten zu Finanzen und Börse > DAX am Mittag kaum verändert – Wirecard hinten

DAX am Mittag kaum verändert – Wirecard hinten

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 11.340 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,02 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag. An der Spitze der Kursliste stehen die Aktien von Infineon, Linde und der Deutschen Lufthansa. Die Wertpapiere von Wirecard, Fresenius und der Deutschen Börse bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Marktbeobachter sehen weiterhin den Handelsstreit zwischen den USA und China als Grund für die minimalen Kursveränderungen. Am Wochenende überschattete der Zwist zwischen den beiden größten Wirtschaftsmächten der Welt den Wirtschaftsgipfel des Asien-Pazifik-Raums. Erstmals in der Geschichte des Treffens konnten sich die Teilnehmer nicht auf ein gemeinsames Abschlusskommuniqué einigen. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 21.821,16 Punkten geschlossen (+0,65 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1422 US-Dollar (+0,04 Prozent). Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.