Start > Wirtschaft Österreich (Seite 108)

Wirtschaft Österreich

Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in Österreich zu den Themen Finanzen, Unternehmen, Handel, Ressourcen, Tourismus und vielen mehr.

Personalwechsel bei der Managementberatung von Accenture

Michael Brückner ist der neue Mann an der Spitze der Managementberatung von Accenture in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das erfuhr das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) aus dem Unternehmen. Er folgt auf Walter Hagemeier, der 2006 von Roland Berger zu Accenture gekommen war. Hagemeier verantwortet künftig als Geschäftsführer der Accenture Holding das …

Jetzt lesen »

US-Reiseportal Expedia greift deutschen Reisemarkt an

Das Reiseportal Expedia geht zum Angriff über. Das US-Unternehmen will verlorenes Terrain im deutschen Touristikmarkt zurückgewinnen. „Wir haben das Buchen von Reisen im Internet erfunden“, sagte Scott Durchslag, Präsident von Expedia Worldwide, dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe): „Unser Geschäftsmodell ist kopiert worden.“ Jetzt gehe es darum, die eigene Identität neu zu definieren. …

Jetzt lesen »

EU-Regionalkommissar Hahn: Griechenland hat Potenzial als Stromexporteur

Das pleitebedrohte Griechenland hat nach den Worten von EU-Regionalkommissar Johannes Hahn Chancen in der Energiewirtschaft. „Im Süden ist die Energieproduktion ein interessanter Sektor. Hier könnte das Land mit erneuerbaren Energien zum Stromexporteur werden“, sagte der Österreicher im Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“. „Der Norden kann seine Holzwirtschaft ausweiten. Auch der Tourismus …

Jetzt lesen »

Ungarns Banken klagen gegen Zwangsumtausch

Ungarns Banken klagen gegen Zwangsumtausch Die ungarische Bankenvereinigung hat am Mittwoch eine Klage vor dem ungarischen Verfassungsgericht angekündigt und will sich gegen den von der Regierung beschlossenen Zwangsumtausch wehren. „Das neue Gesetz verstößt gegen die Verfassung“, sagte ein Sprecher der Vereinigung in Budapest dem „Handelsblatt“. Außerdem wollen die ungarischen Institute …

Jetzt lesen »

Deutschland verkauft noch immer mehr Strom als es einkauft

Deutschland verkauft noch immer mehr Strom als es einkauft Deutschland verkauft noch immer mehr Strom als das es einkauft. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 23,9 Terrawatt-Stunden (TWh) über die europäischen Stromnetze nach Deutschland eingeführt. Im gleichen Zeitraum führte Deutschland 27,9 …

Jetzt lesen »

Reallöhne in Deutschland stagnieren 2010

Zeitung: Reallöhne in Deutschland stagnieren 2010 Trotz des Wirtschaftsaufschwungs sind die Reallöhne in Deutschland im vergangenen Jahr nahezu stagniert. Das berichtet die Zeitung „Die Welt“ (Montagausgabe) unter Berufung auf die jüngsten Erhebungen der zuständigen EU-Behörde (Eurofound), die in dem Bericht „Lohnentwicklungen 2010“ aufgeführt sind. Im vergangenen Jahr stiegen die Einkommen …

Jetzt lesen »

Siemens-Personalchefin: Unternehmen droht Lücke von 14.000 Fachkräften

Siemens-Personalchefin: Unternehmen droht Lücke von 14.000 Fachkräften Der Mangel an qualifizierten Fachkräften könnte für den Elektrokonzern Siemens zu einem ernsten Problem werden. „Wenn wir jetzt nicht reagieren, droht Siemens alleine in Deutschland im Jahr 2020 eine Lücke von bis zu 14.000 qualifizierten Arbeitnehmern“, sagte Siemens-Personalvorstand Brigitte Ederer in einem Gespräch …

Jetzt lesen »

Hans-Olaf Henkel warnt vor einer Transferunion

Hans-Olaf Henkel warnt vor einer Transferunion Der ehemalige Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Hans-Olaf Henkel, hat trotz Urteil des Bundesverfassungsgerichts vor einer Transferunion gewarnt. „Die Entscheidung des BVG hat zwar ein paar parlamentarische Hürden aufgestellt, aber sie ändert nichts daran, dass die Bundesregierung mit ihrer `alternativlosen` Euro-Politik in Richtung …

Jetzt lesen »

Möbelhändler XXXLutz fühlt sich von Verdi unter Druck gesetzt

Möbelhändler XXXLutz fühlt sich von Verdi unter Druck gesetzt Der Möbelhändler XXXLutz fühlt sich von der Gewerkschaft Verdi unter Druck gesetzt. Verdi beobachtet das Unternehmen seit Jahren aufmerksam und hat Missstände öffentlich gemacht. Aufgedeckt wurden Verstöße gegen das Arbeitsrecht. „Ziel von Verdi ist es, uns gefügig zu machen – dann …

Jetzt lesen »