Entrepreneur – Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger

Schipanski stellt Start-ups Hilfen aus Rettungsfonds in Aussicht

Auch Start-ups können offenbar mit Garantien und Krediten vom Corona-Schutzschirm der Bundesregierung profitieren. Der digitalpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski, bestätigte dem „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) eine entsprechende Änderung am Gesetzentwurf der Regierung. „Gerade jetzt müssen wir sicherstellen, dass auch Start-ups, die die Grundlage von Wachstum und Mittelstand von morgen legen, nicht durch die Krise untergehen“, sagte Schipanski. „Es ist daher ein …

Jetzt lesen »

7 Möglichkeiten für die Start-up Finanzierung

Eine gute Geschäftsidee reicht nicht aus, um ein neues Unternehmen zu gründen. Existenzgründer benötigen vor allem Kapital, um die Idee umzusetzen. Die Höhe des benötigten Kapitals zeigt der Businessplan an. Jetzt muss der Jungunternehmer noch den passenden Geldgeber finden. Die folgenden Finanzierungsformen stehen für Start-ups zur Verfügung und können in Anspruch genommen werden, wenn die geforderten Voraussetzungen erfüllt sind. Bankkredit …

Jetzt lesen »

Wie der Weg in die finanzielle Unabhängigkeit funktioniert

Gerade in Krisenzeiten stellen sich viele Menschen die Frage, wie sie sich wirtschaftlich unabhängiger aufstellen können. So zeigt die aktuelle Corona-Epidemie ganz deutlich, wie anfällig unterschiedlichste Wirtschaftszweige reagieren und dass auch in bisher erfolgsverwöhnten Branchen in vielen Unternehmen Kurzarbeit drohen könnte. Angesichts dieser Unsicherheit wird die Selbstständigkeit für viele zu einer interessanten Alternative, insbesondere für Menschen, die in digitalen Berufen …

Jetzt lesen »

Freiberufler fürchten Pleitewelle

Der Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB), Wolfgang Ewer, warnt vor einer Pleitewelle bei den rund 1,4 Millionen Freiberuflern in Deutschland. Die Corona-Krise „trifft gerade diejenigen ins Mark, die keine üppigen Rücklagen haben“, sagte Ewer dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). „Sie werden nicht lange durchhalten können und vom Markt verschwinden.“ Mit Blick auf diese Gruppe schließe sich das Zeitfenster bereits, die …

Jetzt lesen »

Gesetzesentwurf: 15.000 Euro für Solo-Selbständige und Kleinfirmen

Kleine Unternehmen und Selbständige sollen infolge der Coronakrise Soforthilfen in Höhe von bis zu 15.000 Euro erhalten. Dies geht aus einem Gesetzesentwurf „Corona-Soforthilfen für kleine Unternehmen und Selbständige“ hervor, über den das „Handelsblatt“ berichtet und der am Montag vom Bundeskabinett beschlossen werden soll. Die finanziellen Hilfen können Unternehmen mit „bis zu zehn Beschäftigten“ in Anspruch nehmen, die infolge von Corona …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsminister will „Expressbürgschaften“ für Selbstständige

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Freiberuflern, Ladenbesitzern und Selbständigen ohne Angestellte schnelle Hilfe versprochen. Es werde „Expressbürgschaften geben, die binnen drei Tagen gewährt werden können“, sagte Altmaier dem Nachrichtenmagazin Focus (Freitagausgabe). „Wir arbeiten gerade an Regelungen für genau diesen Personenkreis, damit diese Betroffenen nicht durch die Maschen der Hilfsnetze fallen.“ Als Beispiel nannte er, wenn durch Geschäftsschließungen keine Einnahmen mehr …

Jetzt lesen »

FDP will Rettungsschirm für Selbstständige

Mehrere FDP-Bundestagsabgeordnete haben in einem Brief an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) konkrete Vorschläge für einen Rettungsschirm für Selbstständige in der Corona-Krise vorgelegt. Das berichtet das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ unter Berufung auf ein Schreiben des FDP-Arbeitsmarktexperten Johannes Vogel, des haushaltspolitischen Sprechers Otto Fricke und des stellvertretende Fraktionsvorsitzenden Michael Theurer. „Wenn es jetzt bei …

Jetzt lesen »

Start-up Szene blüht in Deutschland

Der Deutsche Start-up-Monitor (DSM) versorgt Entscheider und potenzielle Gründer regelmäßig mit sehr detaillierten Informationen über die Entwicklung der Start-up-Szene in unserem Land. In den DSM fließen die Daten von 2.000 Start-ups, von 4.700 Gründern oder Gründerinnen und 24.000 Mitarbeitern dieses spannenden Wirtschaftssegments ein und werden hochgerechnet. Gemäß der schon vor 100 Jahren erstellten Prognose des Ökonomen Schumpeter bedrohen technische Innovatoren …

Jetzt lesen »

Investor sieht Start-ups für Krise gewappnet

Die deutschen Start-up-Investoren schauen mit Sorge auf das Coronavirus, sehen sich aber besser gerüstet als bei früheren Krisen. „Anders als in der Finanzkrise sind die Fonds gut mit Geld gefüllt“, sagte der Chef des Deutschen Start-up-Verbands (BVDS), Christian Miele, dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). „Wir empfehlen unseren Start-ups vor allem, nun keine wilden Aktionen zu starten, sondern maßvoll zu handeln.“ Miele sieht …

Jetzt lesen »

Mohamed Ali Oukassi – auf Zusammenbruch von Lieferketten vorbereiten

Die Corona-Krise hat die Welt derzeit fest im Griff, betroffen ist auch die E-Commerce Branche im erheblichen Maße – so etwa auch viele Händler auf der weltweit größten Verkaufsplattform Amazon. Mohamed Ali Oukassi, Inhaber der Agentur eBakery, hat daher einige aktuelle Empfehlungen, wie sich Shopbetreiber aufstellen sollten, um der aktuellen Krise bestmöglich zu begegnen. Hierbei geht es insbesondere auch darum, …

Jetzt lesen »

TRUE Coffee – Start-up verschreibt sich dem Bio-Kaffee

Kaffee ist ohne Frage DAS Lieblingsgetränk der Deutschen. Jährlich trinkt jeder Deutsche gut 150 Liter von diesem koffeinhaltigen Heißgetränk. Das ist mehr als Mineralwasser oder Bier. In den meisten Fällen wird die Sorte Arabica getrunken, da diese ein feines und mildes Aroma aufweist. Die zweite bedeutende Kaffeesorte ist Robusta, die jedoch deutlich herber und würziger im Geschmack ist. Kaffee “ …

Jetzt lesen »